Navigation
Malteser im Rhein-Sieg-Kreis

Übungsalarm für die Einsatzeinheit SU04 aus Bornheim und Lohmar

Unterstützung bei realem Notfalleinsatz

20.05.2014

Rhein-Sieg-Kreis/ Lohmar: Eigentlich wollten sich die Helfer der Lohmarer Malteser zu einem gemeinsamen Ausbildungsabend mit den Bornheimer Kollegen der Einsatzeinheit 04 treffen; doch kurz vor der Abfahrt ertönten die Funkmeldeempfänger und die Einsatzkräfte wurden in einen Übungseinsatz geschickt. Thomas Munser vom MHD Lohmar hatte die Übung gemeinsam mit der Feuerwehr Lohmar organisiert und auch die Bornheimer Kräfte unter einem Vorwand  nach Lohmar beordert. So stand die gesamte Einsatzeinheit in voller Personalstärke im Lohmarer Stadtgebiet einsatzbereit zur Verfügung.

Unter Leitung von Zugführer Sebastian Liedtke aus Bornheim wurde die Sanitätsgruppe mit der Feuerwehr zu einem angenommenen Lagerhallenbrand beordert. Hier galt es Verletzte zu versorgen, eine Patientenablage einzurichten und den Transport mit den mitgeführten Rettungsmitteln zu organisieren. Zeitgleich erhielt die Betreuungsgruppe der Einsatzeinheit von der Zugführung den Auftrag, die Verpflegung für alle eingesetzten Kräfte zu organisieren. Unterstützt durch den Techniktrupp wurde im Feuerwehrgerätehaus eine Verpflegungsausgabe eingerichtet und nach Übungsende über 150 Einsatzkräfte verpflegt.

„Die Malteser aus Bornheim und Lohmar stellen gemeinsam eine Einsatzeinheit für das Land Nordrhein-Westfalen. Die Zusammenarbeit der beiden Standorte sollte in diesem Einsatz beübt werden,“ so Übungsorganisator Thomas Munser. Mit seinem Bornheimer Kollegen Sebastian Liedtke war er sich einig: „Wir sind mit dem Ergebnis der Übung voll zufrieden und werden die gewonnenen Erkenntnisse in die weitere Ausbildung der Helfer einbauen.“

Die besondere Leistungsfähigkeit der Malteser im Rhein-Sieg-Kreis konnten an diesem Abend aber nicht nur die übenden Kräfte unter Beweis stellen. Kreisarzt Guido Gilgen, der mit dem gesamten Team der Leitung Einsatzdienste als Übungsbeobachter anwesend war, wurde kurz vor Übungsende von der Rettungsleitstelle zu einem realen Notfalleinsatz im Nachbarort alarmiert und unterstützte so den Regelrettungsdienst.

Die Malteser aus Bornheim und Lohmar stellen gemeinsam die Einsatzeinheit NRW SU04. Die Führung der Einheit mit einem Einsatzleitwagen und eine Sanitätsgruppe mit einem Gerätewagen Sanitätsdienst und 2 Krankenwagen ist in Bornheim stationiert. Die Lohmar Malteser stellen eine Betreuungsgruppe aus zwei Mannschaftsfahrzeugen, einem Geräteanhänger und einem Logistik-LKW. Außerdem bringen sie mit einem weiteren Gerätewagen und einem Spezialanhänger Technik einen Trupp für Technik und Sicherheit an die Einsatzstelle. Die Einheit umfasst insgesamt 33 ausschließlich ehrenamtliche Helfer.

 

Mehr Bilder:

 

 

 

Weitere Informationen